Trauertag für die Opfer des Erdbebens vom 14. April, auch im Web

April 21st, 2010 Permalink

Ganz China trauert um die Opfer des Erdbebens in der Qinghai Provinz, bei dem mehr als 2000 Menschen ums Leben kamen. Das Beben ereignete sich am 14. April 2010 kurz vor 8 Uhr morgens lokaler Uhrzeit und erreichte eine Stärke von 6,9 auf der Richterskala. Staatsmedien senden heute keine Unterhaltungsprogramme, nur Sonderprogramme zum Gedenken an […]

Ganz China trauert um die Opfer des Erdbebens in der Qinghai Provinz, bei dem mehr als 2000 Menschen ums Leben kamen. Das Beben ereignete sich am 14. April 2010 kurz vor 8 Uhr morgens lokaler Uhrzeit und erreichte eine Stärke von 6,9 auf der Richterskala. Staatsmedien senden heute keine Unterhaltungsprogramme, nur Sonderprogramme zum Gedenken an die Opfer und Nachrichten über die Lage in Qinghai. Auch das komerzielle Web trauert mit. (4 Screenshots)

Screenshot von cn.yahoo.com vom 21. April 2010. Die sonst so bunte Startseite ist grau gehalten als Zeichen der Trauer für die über 2000 Erdbeebenopfer in Chinas Qinghai Provinz.

Screenshot von cn.yahoo.com vom 21. April 2010. Die sonst so bunte Startseite ist grau gehalten als Zeichen der Trauer für die über 2000 Erdbeebenopfer in Chinas Qinghai Provinz.


Screenshot von google.com.hk vom 21. April 2010. Das Google Logo ist grau gehalten als Zeichen der Trauer für die über 2000 Erdbeebenopfer in Chinas Qinghai Provinz.

Screenshot von www.taobao.com, einer Ebay Alternative vom 21. April 2010. Die Startseite ist grau gehalten als Zeichen der Trauer für die über 2000 Erdbeebenopfer in Chinas Qinghai Provinz.

Screenshot von www.ebay.cn vom 21. April 2010. Das ebay Logo ist grau als Zeichen der Trauer für die über 2000 Erdbeebenopfer in Chinas Qinghai Provinz.

Leave a Reply